top of page

Brandschutztipps - Feuerlöscher


Ein Feuerlöscher sollte in keinem Haushalt fehlen und ist in vielen Fällen sogar verpflichtend. Mit einem Feuerlöscher können Sie einen Entstehungsbrand rasch löschen und so einen größeren Schaden verhindern. Solche Löschgeräte können sie in fast jedem Baumarkt oder auch bei einem Fachhändler für Brandschutzartikel kaufen. Für die Anschaffung eines Feuerlöschers sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Feuerlöscher müssen nach der ÖNORM EN 3 Geprüft und mit einem CE Kennzeichen ausgestattet sein.

  • Informieren Sie sich über die Funktionsweise, den Einsatzbereich und die Handhabung ihres Feuerlöschers. Die Bedienungsanleitung und wichtige Hinweise sind auf jedem zugelassenen Feuerlöscher aufgedruckt sein. Achten Sie dabei auch auf die Frostgefahr im Winter!

  • Für Ihr privates Wohnhaus verwenden Sie am besten einen Schaumlöscher. Pulverlöscher sind zwar auch wirksam, verursachen aber eine relativ große „Verschmutzung“ durch das Löschpulver.

  • Achten Sie darauf, dass der Feuerlöscher nicht zu klein ist. Ein Löscher mit 6 l oder 6 kg Löschmittelinhalt ist für den privaten Gebrauch im Normalfall optimal. Kleinere Feuerlöscher sind hauptsächlich für Kraftfahrzeuge gedacht.

  • Halten Sie ihren Feuerlöscher jederzeit Griffbereit, sodass Sie im Ernstfall keine Zeit verlieren!

  • Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre durch eine sachkundige Person überprüft werden. Einen solchen Service bieten wir gemeinsam mit der Gemeinde Altach jährlich (jeweils im Frühling) im Zuge der Landschaftsreinigung an.

  • Feuerlöscher müssen nach jeder Verwendung überprüft und wieder befüllt werden – das gilt auch dann, wenn der Feuerlöscher nicht vollständig entleert wurde!

Zögern Sie im Brandfall nicht die Feuerwehr unter der Notrufnummer 122 zu alarmieren! Auch nach einem vermeintlich gelöschten Brand können noch Glutreste vorhanden sein und so zu einem neuerlichen Brand führen!



コメント


bottom of page