Rheinhochwasser-Übung

Am heutigen Samstag findet eine großangelegte Rheinhochwasser-Übung statt. Neben sämtlichen "Rhein"-Feuerwehren sind auch die Rheinbauleitung und alle weiteren betroffenen Behörden mit eingebunden. Mittels Kontrollposten, welche zu Fuß entlang des Rheindammes unterwegs sind, werden evtl. Dammaufweichungen oder -brüche an die Einsatzleitung in Lustenau übermittelt, ummöglichst rasch darauf reagieren zu können.

Die Feuerwehr Altach ist mit ca. 10 Kameraden an der Übung beteiligt, um auch bei solchen Ereignissen bestmöglichst zum Schutz der Bevölkerung vorbereitet zu sein.